Drucken

Unser Angebot an Sie:

 

 

 

Seit dem 01.01.2017 hat es einige Neuerungen im Pflegeversicherungsgesetz geben. Neben den neuen Begutachtungsrichtlinien werden die bisherigen Pflegestufen 1 - 3 durch 5 Pflegegrade ersetzt. Danach steht Pflegebedürftigen ab dem 01.01.2017 bei Abruf von Sach- und Kombileistungen (volle oder teilweise Übernahme der Pflege durch eine Pflegeeinrichtung) bei

Pflegegrad 1       125,00 €

Pflegegrad 2       689,00 €

Pflegegrad 3     1268,00 €

Pflegegrad 4     1612,00 €

Pflegegrad 5     1995,00 €

zur Verfügung.

Bei Bezug von Geldleistung erhöhen sich die Beträge ebenfalls.